Yakzucht

Auf unserem einschichtig gelegenen Almbauernhof "Kloareinisch", einem behördlich anerkannten Biobetrieb in der peripheren Berggemeinde Osterwitz auf der Koralpe, züchten wir seit 1995 - als erster bäuerlicher Betrieb in Österreich - tibetische Yaks. Der Yak stammt aus den Hochlagen Tibets und der Mongolei und bildet dort seit Jahrtausenden die Lebensgrundlage der Bergnomaden. Die Tiere sind extrem anspruchslos, erfordern keinen Pflegeaufwand und nutzen auch magere Extensivweiden in schwierigem Gelände. Sie werden das ganze Jahr im Freiland gehalten, selbst strengste Fröste bereiten ihnen keine Probleme. Bei entsprechender Haltung und Zuwendung sind sie sehr zutraulich und können dank ihrer Intelligenz auch als Reit- und Arbeitstiere Verwendung finden. Yakhaltung bietet besonders für extensive Landwirtschaft in Höhenlagen eine interessante Alternative (mit relativ hohem Deckungsbeitrag) zu herkömmlicher Rinder- oder Schafzucht.

https://commons.wikimedia.org/wiki/Yakzucht_Pongratz?uselang=de 

Mehr Informationen zu Yaks und Yak-Haltung